Vonderort (Oberhausen)

Vonderort ist ein kleiner Oberhausener Ortsteil im Osten des Stadtbezirks Osterfeld der statistisch zum Stadtteil Osterfeld-Mitte gehört. Der Ortsteil besteht aus dem Rest des 1929 abgemeindeten größeren Teils Vonderorts nach Bottrop. Er ist fast identisch mit dem Revierpark Vonderort. Vonderort wird im Norden durch Güterbahnlinie Bottrop-Nord – Osterfeld-Nord nördlich der Nürnberger Straße (Rothebusch), im Osten durch die Vonderorter Straße (Bottrop), im Süden durch die Bahnlinie Bottrop-Oberhausen (Vondern) und im Westen durch die Gehrberg- und Beckstraße zu Osterfeld-Mitte abgegrenzt.
Mit den Buslinien SB91 und 953 des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr sowie der Regionalbahn 44 (BOT-Vonderort Bf.) ist Vonderort an das Nahverkehrsnetz angeschlossen.
Alsfeld | Alstaden | Alt-Oberhausen | Barmingholten | Bermensfeld | Biefang | Borbeck | Brink | Brücktorviertel | Buschhausen | Dümpten | Dunkelschlag | Eisenheim | Grafenbusch | Holten | Klosterhardt | Knappenviertel | Königshardt | Lirich | Marienviertel | Neuköln | Neue Mitte | Osterfeld | Osterfeld-Heide | Rothebusch | Schlad | Schmachtendorf | Schwarze Heide | Stemmersberg | Sterkrade | Sterkrader Heide | Styrum | Tackenberg | Vondern | Vonderort | Waldhuck | Waldteich | Walsumermark | Weierheide
51.508802556956.9032549858093Koordinaten: 51° 30′ 32″ N, 6° 54′ 12″ O